25.4.2017 Klein Report. Experiment am lebenden Menschen: Digitale Verleumdung

„Google, Facebook und Wikipedia sind riesige Informations- und Medienunternehmen, die vorgeben, keine zu sein. Es ist höchste Zeit, dass sich die Politik der presserechtlichen Verantwortung der grossen Datenkraken juristisch annimmt. Dafür braucht es keine neuen Gesetze, sondern lediglich den politischen Willen zur Implementation derselben – das juristische Know-how betreffend Medienfragen haben wir ja schon längst.

Illustration: Fehl-, Falsch- und Verleumdungsmeldungen, hier ein Beispiel zur Google-Suche «Regula Stämpfli»: Neben einem verleumderischen Wikipedia-Artikel der Hinweis auf die renommierte, internationale Wissenschaftlerin, mit Angaben über ihren Ehemann – Roger Schawinski:-)“6b0e0f3e56a0e35ceb6d5873b1d737c3 :-)“