Regula Stämpfli über die schweizerische EU-Politik: „Das Rahmenabkommen liest sich streckenweise wie ein schlecht geschriebenes EU-Beitrittsgesuch“.

Regula Stämpfli über die schweizerische EU-Politik: „Das Rahmenabkommen liest sich streckenweise wie ein schlecht geschriebenes EU-Beitrittsgesuch“.

Am 5.6.2019 diskutierte Regula Stämpfli mit drei weiteren Experten und dem Moderator das  Rahmenabkommen der Schweiz mit der Europäischen Union. Von links bis rechts sind sich alle einig, dass dieses Vertragswerk neu verhandelt werden muss (siehe Schlagzeilen vom 8.6.2019 nach dem Auftritt des Bundesrates (Regierung) Schweiz. Erstaunlich am Abend an der Universität Zürich war die Haltung des Leiters des Demokratiezentrums in Lenzburg in der Schweiz: „Direkte Demokratie ist ein Wellness-Faktor“….

Vielleicht heisst das Demokratie-Zentrum in Lenzburg ja „Demokratie-Abbauzentrum“. Wir bleiben dran. 

Bildschirmfoto 2019-06-11 um 11.10.37Bildschirmfoto 2019-06-11 um 11.10.51